ოεɾօωἶղցεɾ

 Die Merowinger (seltener Merovinger) waren das älteste Königsgeschlecht der Franken vom frühen 5. Jahrhundert bis 751. Sie wurden vom Geschlecht der Karolinger verdrängt. Nach ihnen wird die historische Epoche des Übergangs von der Spätantike zum frühen Mittelalter im gallisch-germanischen Raum Merowingerzeit genannt.

 Ich versuche mich in der Darstellung eines Händlers und Handwerkers aus Birka (Schweden) im 9. Jhd..
Da es sich bei Birka (jetzt: Björkö, Insel im Mälarensee) um eine Handelsstadt handelt, sind auch Einflüsse anderer Regionen, vor allem aus dem östlichen Handelsraum zu erkennen.
Neben der (möglichst) authentischen Darstellung des Lagerlebens auf Mittelaltermärkten, bei Museums- und auf privaten Veranstaltungen versuche ich altes und oft schon vergessenes Handwerk den Besuchern näher zu bringen und vorzustellen. Ich versuche auch möglichst viele Gegenstände selbst herzustellen, so nähe ich auch meine Kleidung vorwiegend selbst.
Ich fertige Schmuck aus Bronze- und Silberdraht an, erstelle Kettengeflechte und nehme als Schwertkämpfer regelmäßig bei Veranstaltungen am Schaukampf und an Feldschlachten teil.

Von besonderen Interesse ist für uns die Zeit der Merowinger , legten sie doch den Grundstein für das Europa wie wir es heute kennen. Bei unseren Darstellungen orientieren wir uns an Regionalen Gräberfeldern wie Straubing und Altenerding in Bayern so wie Dachwig in Thüringern. Eines unserer Projekte ist die möglichst genaue Rekonstruktion eines Kriegers aus den Gräberfeld Staubing. Erfahren sie mehr über den Bajuwaren aus den Grab 170.

Grab 170